Startseite

Unentschieden in Engelsbrand

Details

Letzten Sonntag gastierte der TVG bei sommerlichen Temperaturen in Engelsbrand. Aber um es gleich vorwegzunehmen: es war ein Spiel zum Abgewöhnen. An diesem Tag fiel mehrmals der Begriff Sportfest- bzw. Bratwurstkick, der das Spiel treffend umschrieb. Von Beginn an plätscherte das Spiel so vor sich hin und es sah aus, also ob der TVG nicht wollte und die Heimmannschaft nicht konnte. Markus Schwarz hatte noch die beste Szene für den TVG in Hälfte eins, als er alleine aufs Tor marschierte. Er entschied sich jedoch, anstatt selbst den Abschluss zu suchen, den Ball zum schlechter postierten Mitspieler quer zu legen.

So kam es wie es kommen musste und man brachte mit unserer Lustlosigkeit den Gegner ins Spiel. Nachdem man den Ball bereits dreimal in der Abwehrreihe erobert hatte, aber jedes Mal leichtsinnig wieder hergab, nutzte Engelsbrand diesen Fehler aus und traf gekonnt zur 1:0-Pausenführung.

Nach einer klaren Ansprache von Trainer Bach bemühte man sich in Hälfte zwei das Spiel besser zu gestalten. Es dauerte auch gar nicht lange, bis sich Torjäger Sven Baisch ein Herz fasste und aus rund 18 Metern eiskalt zum 1:1 Ausgleich einschoss. Danach viel Stückwerk auf beiden Seiten und so blieb es trotz je zweier guten Chancen auf beiden Seiten beim gerechten 1:1-Unentschieden.

Für den TVG spielten:
Patrick Paseka, Felix Schwarz, Tobias Höschele, Axel Berger(45min Daniel Blazekovic), Kai Dingler, Matze Ickler(85min Mario Borgia), Simon Kopitzki, Tobias Katz, Sven Baisch, Kevin Bauer, Markus Schwarz

Die 2. Mannschaft erkämpfte sich ein 3:3-Unentschieden gegen die zweite Mannschaft von Engelsbrand. Für den TVG traf zweimal Steppi und einmal Jochen Diedrich.

   

die nächsten Termine  

Keine Termine
   

Sponsoren  

pfeiffer-schmiede buero-mueller allianz gollmer_und_hummel autohaus_walter corthum