AH-Sieg in Pfinzweiler

Details Beim diesjährigen Weinfest auf dem Sportgelände des VfB stand am Samstagabend das Spiel der „Alten Herren“ des TVG gegen die Auswahl der Pfinzer auf dem Programm. Der aufgrund eines Vereinsausfluges sehr dezimierte TVG-Tross wurde durch jeweils zwei Spieler aus Arnbach und Birkenfeld ergänzt. An dieser Stelle einmal vielen Dank für den Einsatz. Somit ging man mit elf Mann und einer schlagkräftigen Truppe in die Partie.

Pünktlich um 17 Uhr erfolgte der Anpfiff des Schiedsrichters. Der TVG begann gleich forsch mit deutlich mehr Ballbesitz. Nach einer gespielten Viertelstunde sollte sich diese Überlegenheit auch fast auszahlen. Nach gutem Pressing wurde der Gegner zu einem Fehlpass in der eigenen Hälfte gezwungen, doch Marcel schloss bei seinem Alleingang aufs Tor zu überhastet ab und der Schuss landete in den Beinen des Pfinzer Keepers. Eine Hundertprozentige leider vertan. Wenige Minuten später hingegen machte es Toni bei seinem Sololauf deutlich besser und präziser. Gestartet in der eigenen Spielhälfte dribbelte er sich unaufhaltsam in den Strafraum und netzte überlegt ein. Ein wunderschöner Treffer zum 1:0 durch den stets emsigen Toni. Wiederum nur zehn Minuten später sollte es noch besser kommen. Raffo wurde wunderbar freigespielt und sein ebenso schöner Heber über den Torwart landete erneut unhaltbar in den Maschen. Somit hieß es 2:0 für Blau-Weiß. Mit dieser beruhigenden Führung im Rücken ließ man in der Folgezeit kämpferisch und spielerisch allerdings etwas nach und wurde nach einer Drangphase der Hausherren zum Ende der ersten Halbzeit prompt bestraft. Kurz vor dem Pausenpfiff konnten diese auf 1:2 verkürzen und der komfortable Vorsprung war dahin.

Nach kurzer Verschnaufpause ging es mit der zweiten Hälfte weiter. In dieser Phase verflachte die Partie allerdings etwas. Dem TVG ging ohne Auswechselspieler langsam etwas die Puste aus und die Gastgeber drückten auf den Ausgleich. Die ein oder andere Chance sollte sich auf beiden Seite noch ergeben aber am Ergebnis änderte dies nichts mehr. So endete die Partie nach ereignisarmer zweiter Halbzeit mit 2:1 für unsere AH. Alles in allem ein verdienter Sieg für unsere Truppe die sich allerdings nach der Überlegenheit der ersten halben Stunde das Leben selbst schwer machte. Beim anschließenden Umtrunk auf dem Weinfest wurde der Triumph standesgemäß gefeiert.

Die TVG AH spielte wie folgt:
Ponzelar U, Kotzahn A, Halter M, Haag M, Hess A, Hess R, Imad, van Dinter R, Manzi T, Räffle M, Gremmer A.
   

die nächsten Termine  

Keine Termine
   

Sponsoren  

allianz pfeiffer-schmiede gollmer_und_hummel autohaus_walter corthum buero-mueller