Startseite

TVG I: Unglückliche Niederlage in Schlussminute

Details

Eine schmerzhafte 2:1-Niederlage mit dem Schlusspfiff musste unser Team am ver-gangenen Samstag beim Spiel in Ersingen hinnehmen. Der Ex-Landesligist war in der Anfangsphase die etwas überlegende Mannschaft, doch auch unsere Mannschaft versteckte sich nicht und hatte durch Sven Baisch in der 18. Spielminute die Möglichkeit in Führung zu gehen, doch sein Schuss aus halblinker Position ging nur wenige Zentimeter am Pfosten vorbei. Nach einer unglücklichen Abwehraktion im Strafraum wurde den Gastgebern ein Elfmeter zugesprochen, den aber Neuzugang Pascal Müller im Tor sicher hielt. In der Folgezeit war es ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Als in der 40. Spielminute Markus Schwarz vom gegnerischen Torhüter zu Fall gebracht wurde, war es Emre Güngör, der den Elfmeter zur 0:1-Pausenführung verwandelte.

Nach der Halbzeitpause bot sich Markus Schwarz zweimal die große Möglichkeit sein Team höher in Führung zu bringen, doch beide Male hielt der Torhüter der Hei-melf glänzend. Mit zunehmender Spieldauer verstärkten die Ersinger ihre Angriffs-bemühungen um in der 75. Spielminute nach einer schönen Einzelleistung auch den Ausgleichstreffer zu erzielen. Durch den Treffer beflügelt wollten sie nun mit aller Macht auch den Siegtreffer und berannten unser Gehäuse. In diesen restlichen 15 Minuten boten sich unserer Elf Torchancen im Minutentakt, doch auch aus sogenannten 100%igen Konterchancen konnte man kein Kapital schlagen. Als alle schon mit einem Unentschieden rechneten, wurde man in der 94. Spielminute nach einem eigenen Eckball ausgekontert und musste den Treffer zum 2:1 hinnehmen. So stand man am Schluss mit leeren Händen da, obwohl man zumindest ein Unentschieden verdient gehabt hätte.

Für den TVG I spielten:
Müller P, Störner J, Wacker T, Kappler T, Kopitzki S (70.Min. Berger A), Dingler K, Katz T, Rayker M, Güngör E (80.Min. Bauer K), Baisch S, Schwarz M.


Unsere zweite Mannschaft verlor ihr erstes Saisonspiel gegen die zweite Mannschaft in Schellbronn mit 2:0 Toren. Auch in diesem Spiel war der TVG nicht die schlechtere Mannschaft, doch auch hier war die zu schlechte Chancenverwertung Mitschuld an der Niederlage. Zielstrebiger war die Heimelf, die sich die bietenden Chancen eiskalt ausnutzte und das Spiel für sich entschied.

Für den TVG II spielten:
Krieger L, Glauner O, Deniz M, Ehrismann D, Karlirdag H, Augenstein R, Paseka P, Stefanovic D, Sahin G, Martins F, Bellanova L, Kuhn N, Baumkötter D, Wacker P.

   

die nächsten Termine  

Keine Termine
   

Sponsoren  

corthum pfeiffer-schmiede allianz gollmer_und_hummel buero-mueller autohaus_walter