Startseite

TVG II: Überraschungssieg in Huchenfeld

Details Drei Spiele standen noch auf dem Programm und am drittletzten Spieltag gastierten unsere Mannen am Pfingstmontag beim SV Huchenfeld II. Der Gegner hatte eine sehr überzeugende Saison gespielt und stand bereits seit letzter Woche als Tabellenzweiter als Teilnehmer der Aufstiegsrelegation fest. Aber auch unsere Reserve spielte in den letzten Partien einen erfrischenden und erfolgreichen Fußball und man wollte hier definitiv nicht mit leeren Händen nach Hause fahren. Auch an der erfolgreichen Aufstellung gab es nicht viel zu ändern und die wenigen personellen Ausfälle wurden adäquat kompensiert.

Aufgrund der „Halbmarathonstrecke“ an Laufweg zwischen Vereinsheim und dem grünen Rasen begann das Spiel bei eher herbstlichem Wetter wenige Minuten nach 13 Uhr. Der Gastgeber agierte zunächst besser, wenngleich auch keine zwingenden Chancen dabei heraussprangen. Wenn es der Gegner aber von alleine nicht schaffte, dann half leider der TVG nach. Nach acht gespielten Minuten entschied der Unparteiische nach Foul um Strafraum auf Elfmeter. Allerdings war der Schütze wohl noch eher beim Feiern der Vizemeisterschaft und drosch den Ball in die Wolken. Glück für unsere Jungs. Kurze Zeit später wieder die Huchenfelder aber die Direktabnahme nach Flanke semmelte der freistehende Angreifer neben den Kasten.
Sichtlich davon aufgeweckt spielten nun auch unsere Mannen mutiger nach vorne und kamen selbst zu ihrer ersten dicken Möglichkeit. Philipp Wacker wurde schön in Szene gesetzt und hatte freie Bahn aufs Tor. Leider schloss er etwas zu überhastet ab statt weiter zu sprinten und sein Schuss landete neben dem Tor (18. Min.). Sieben Minuten später durfte es Philipp erneut probieren und abermals verzog er nur knapp am Pfosten vorbei (25. Min.). Schade, zwei sehr gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Nach einer gespielten halben Stunde sollte aber besser klappen und der TVG ging in Führung. Nach schönem Angriff über rechts legt „Gügi“ Sahin den Ball überlegt quer in die Mitte, wo Denis Stefanovic frei stand und den Ball gegen die Laufrichtung des Keepers im Tor unterbrachte (30. Min.). Unsere Reserve blieb danach am Drücker und nur wenige Augenblicke später war es erneut Denis aber sein Schuss ging dieses Mal knapp drüber. Nach kurzer Nachspielzeit war Pause und es stand die nicht unverdiente Führung zu Buche.

Weiter ging es bei nun strömendem Regen mit der zweiten Halbzeit. Sichtlich angefressen durch den Rückstand übernahmen die Huchenfelder sofort nach Wiederanpfiff das Kommando und ließen Ball und Gegner laufen. Unsere Jungs verteidigten in dieser Phase seht gut und waren durch gelegentliche Konter stehst gefährlich. Einer dieser Tempogegenstöße sollte in der 65. Minute sitzen. Nach schöner Balleroberung im Mittelfeld setzte „Gügi“ seinen Partner auf der Außenbahn Roberto Patti wunderbar in Szene, dieser hatte freie Bahn und keine Mühe den Ball aus 16 Metern am Torhüter vorbei präzise im langen Eck unterzubringen. Ein toller Konter der beiden im Duell zwei gegen vier. Der Gastgeber rannte nun verzweifelt an und der Lohn war der Anschlusstreffer. Nachdem unsere Abwehr den Ball nicht richtig weg bekam, konnten die Huchenfelder aus kurzer Distanz zum 2:1 verkürzen (70. Min.).
Nun wurde es natürlich noch einmal spannend aber zehn Minuten vor dem Ende der Partie konnte der Sieg eingetütet werden. Nach klasse Sololauf aus der eigenen Abwehr heraus konnte Daniel Ehrismann nur noch per Foul gestoppt werden. Da dieses im Sechzehner geschah, hieß die logische Konsequenz Strafstoß. „Mister Elfmeter“ Gügi Sahin nahm sich der Sache an und verwandelte, wie schon die Partien zuvor, sicher (79. Min.). Somit lautete das Ergebnis 3:1 für Blau-Weiß und die Messe war hier gelesen. Bis zum Schlusspfiff sollte nichts mehr passieren. Der schlussendlich verdiente Sieg war einer kompakten und kämpferischen Mannschaftsleistung zu verdanken. Der Gastgeber hatte zwar deutlich mehr Spielanteile aber die zwingenderen und besseren Chancen waren ganz klar auf unserer Seite. Glückwunsch zu diesem Dreier! Weiter geht es am Sonntag im Derby gegen den ASV Arnbach.

Der TVG II spielte wie folgt:
Krieger L, Prtinac K, Ehrismann D, Buchter T, Glauner O, Karlidag H, Baumkötter D (60. Min. Single M), Stefanovic D, Wacker P, Sahin G (88. Min. Haag M), Patti R (77. Min. Bellanova L)
   

die nächsten Termine  

Keine Termine
   

Sponsoren  

pfeiffer-schmiede autohaus_walter buero-mueller allianz gollmer_und_hummel corthum