Startseite

TVG I: Deutliche Niederlage in Grunbach

Details Im vorgezogenen Spiel gegen den TSV Grunbach bezog unsere Elf eine deutliche 7:2 Niederlage, an der aber auch der Schiedsrichter einen großen Anteil hatte. Gleich zu Beginn ging der TVG in Führung als Emre Güngör mit einem verwandelten Handelfmeter erfolgreich war. Die Gastgeber glichen kurz darauf aus als sich unsere Hintermannschaft gleich mehrfach düpieren lies. Nach einem gelungenen Angriff über Markus Schwarz und Sven Baisch kam der Ball mustergültig zu Emre Güngör der mit seinem zweiten Tor den 1:2-Führungstreffer erzielte. Kurz vor der Pause wurde die Hintermannschaft wiederum mit einem Doppelpass ausgespielt was zur Folge hatte, das die Gastgeber zum 2:2.Pausenstand ausgleichen konnte.

Gleich nach Wiederbeginn erzielten sie sogar den 3:2 Führungstreffer als unsere Hintermannschaft, allerdings aus klarer Abseitsposition, wiederum nicht gut aussah. Nun kam der große Auftritt des sogenannten Unparteiischen als er zuerst Tobias Wacker nach einen Allerweltsfoul am Mittelkreis und dann Kapitän Jens Störner die Rote Karte präsentierte. Als sich unsere zahlreiche Zuschauer lautstark bemerkbar machten pfiff er aus Trotz für die Gastgeber und präsentierte auch noch Emre Güngör theatralisch angeblich wegen Schiedsrichterbeleidigung auch noch die rote Karte. Dazwischen erhöhten die Grunbacher gegen eine dezimierte TVG-Elf bis zum Schluss auf 7:2 Toren, bei dem nicht alle Treffer regelgerecht waren. Der sogenannte Schiedsrichter sollte sich hinterfragen ob er sein Hobby, sprich pfeifen, nicht besser an den Nagel hängen sollte.

Für den TVG spielten:
Müller P (53.Min. Buchter T), Ehrismann D, Danner M (46.Min. Bauer K), Wacker T, Störner J, Kappler T, Dingler K, Rayker M, Güngör E, Baisch S, Schwarz M.
   

die nächsten Termine  

Keine Termine
   

Sponsoren  

corthum gollmer_und_hummel pfeiffer-schmiede allianz buero-mueller autohaus_walter