Startseite

TVG I: Heimsieg gegen Wurmberg/Neubärental

Details Den ersten Sieg in der noch jungen Runde erspielte sich unsere Mannschaft vergangenen Sonntag beim Heimspiel gegen den TSV Wurmberg/Neubärental. Die Gäste, die bis dahin noch kein Spiel verloren hatten und auf Tabellenplatz Drei standen, setzten unsere Elf gleich mit offensivem Pressing unter Druck, von dem man sich erst nach etwa fünfzehn Minuten befreien konnte. In dieser Phase bewahrte Torhüter Pascal Müller seine Elf vor einem Rückstand als er eine Großchance der Gäste zunichte machte. In der 18. Spielminute dann der Führungstreffer für den TVG als Markus Schwarz nach einem herrlichen Pass von Sven Baisch mit seinem Gegenspieler aufs Tor zulief, dieser den Ball unglücklich abfälschte und ins eigene Tor beförderte . Nun war die beste Zeit unserer Elf. Immer wieder aus einer sicheren Deckung heraus kam man zu gefährlichen Angriffen, die aber bis zum Pausenpfiff nichts mehr einbrachten.

Gleich nach der Pause die kalte Dusche als ein Gästespieler, nach einem Eckball völlig freistehend aus 7 Metern zum Ausgleichstreffer einköpfen konnte. Von diesem Ausgleichstreffer nicht geschockt zeigte unsere Elf Moral und ging in der 63. Spielminute durch einen verwandelten Foulelfmeter, Marco Rayker war im Strafraun umgerissen worden, von Tristan Kappler wiederum in Führung. Keine fünf Minuten später erhöhte Sven Baisch nach einem mustergültigen Konter sogar auf 3:1. Diese deutliche Führung hatte aber wiederum keine fünf Minuten Bestand, denn die Gäste kamen durch einen abgefälschten Schuss aus 12 Metern zum Anschlusstreffer. In der letzten Viertelstunde boten sich beiden Mannschaften noch zahlreiche Möglichkeiten ein Tor zu erzielen, doch mit Glück und Geschick blieb es am Ende beim 3:2 Heimsieg.

Für den TVG spielten:
Müller P, Ehrismann D (67.Min. Danner), Wacker T, Störner J (77.Min. Bauer K), Kappler T, Dingler K, Rayker M, Katz T (63.Min. Güngör E), Kopitzki S, Baisch S, Schwarz M.

Unsere zweite Mannschaft kommt immer besser in Schwung und besiegte den VFL Höfen II mit 5:0 Toren. In die Torschützenliste trugen sich ein Denis Stefanovic, Riccardo Martins, Yannick Bauer, Oliver Glauner sowie Hami Karlidak.
   

die nächsten Termine  

Keine Termine
   

Sponsoren  

pfeiffer-schmiede gollmer_und_hummel corthum autohaus_walter buero-mueller allianz