Startseite

Vermeidbare Niederlage gegen Baden Darmsbach (TVG 2, 16.11.)

Details Am vergangenen Sonntag konnte unsere Reserve den Tabellennachbarn aus Darmsbach im Kirschengäu begrüßen. Im diesem Duell zweier Mannschaften aus dem Mittelfeld waren unsere Jungs natürlich auf Wiedergutmachung für das Debakel in der Vorwoche aus und dementsprechend motiviert ging man diese Partie an. Mit einigen Verstärkungen aus der ersten Mannschaft sollte dieses Unterfangen durchaus realisierbar sein. Auch der Dauerregen am Samstag tat sein Übriges hierzu und so sollte der ungeliebte Hartplatz nach einigen Jahren wieder in den Genuss eines Punktspiels kommen. Ein echter Heimvorteil also, da man sich auf diesem schweren Geläuf durch diverse absolvierte Trainingseinheiten bestens auskennt. Hoch motiviert starteten unsere Jungs auch in dieses Spiel und schon nach neun Minuten konnte der verdiente Führungstreffer bejubelt werden. Einen Freistoß köpfte Tobias Buchter gekonnt und freistehend in die Maschen. Nach etwas mehr als einer Viertelstunde dann das erste Lebenszeichen der Gäste mit einem Schuss an den Außenpfosten. Durch den Klang des Aluminiums nun wieder aufgeweckt, spielte unser TVG nun munter nach vorne und erarbeitete sich Chance um Chance aber scheiterte immer wieder an der eigenen Verspieltheit und am Abschlusspech. In der 25.Spielminute ertönte dann die Pfeife des Unparteiischen und es wurde, nach klarem Foul an Markus Schwarz im Strafraum zurecht auf Elfmeter entschieden. Denis „Stepi" Stefanovic schnappte sich die Kugel und übernahm Verantwortung, scheiterte aber leider am Torhüter. Auch den Nachschuss parierte der Gästekeeper glänzend. Die erste kleine Vorentscheidung war also vergeben. Unbeirrt dieser vergebenen Möglichkeit war es weiterhin ein Spiel auf ein Tor mit Chancen in Hülle und Fülle, aber das Runde wollte einfach nicht ins Eckige. So ging es mit einer „mageren"1:0 Führung in die Pause.
Selbstbewusst und zielstrebig ging Blau-Weiß auch zu Beginn des zweiten Spielabschnitts zu Werke, doch die Führung konnte einfach nicht ausgebaut werden. Wie es nun im Fußball einmal ist, wurde dies in der 63.Minute durch die Gäste bestraft. Einem Fehlpass im Mittelfeld sollte der Darmsbacher Ausgleichstreffer folgen. Davon nur kurz geschockt durfte wenige Minuten später in Reihen des TVG wieder gejubelt werden. Der kurz zuvor eingewechselte Yannick Bauer staubte nach Torwartfehler zum 2:1 ab (66.Minute). Nun sollte die Sache doch eigentlich klar sein? Leider weit gefehlt... Statt mit der Führung im Rücken das Spiel zu kontrollieren und sicher nach Hause zu bringen machte sich angesichts der bevorstehenden drei Punkte scheinbar Nervosität breit und es lief nicht mehr richtig rund. Und so kam es wie es kommen musste... Die Gäste mobilisierten noch einmal Ihre Kräfte und packten ihre wenigen Chancen am Schopfe um die Partie mit einem Doppelschlag in der 86. und 88.Minute noch zu drehen. Wahnsinn - der Spielverlauf war auf den Kopf gestellt. Leider mit keinem Happy End für unsere Jungs. Sichtlich geschockt erholte man sich von diesem Nackenschlag nicht mehr und verließ den Platz mit hängenden Köpfen nach dieser unnötigen 2:3-Niederlage. Man hat diese 3 Punkte zu leicht verschenkt und angesichts der massenweise vergebenen Möglichkeiten war man natürlich auch sauer auf sich selbst. In einer Woche beim Auswärtsspiel in Zaisersweiher besteht die Möglichkeit es besser zu machen und die Punkte nach Hause zu holen.
Der TVG II spielte wie folgt: Krieger L, Bauser L, Borgia M (59.Min. Bauer Y), Glauner O, Blazekovic D, Andric M, Stefanovic D, Kaldirag H, Buchter T, Sahin G, Schwarz M (46.Min. Padalino G; 78.Min. Wacker P)
   

die nächsten Termine  

Keine Termine
   

Sponsoren  

buero-mueller allianz autohaus_walter gollmer_und_hummel corthum pfeiffer-schmiede